ink mod

Samstag, 17. April 2010

*Help wanted*

Hallo meine lieben Blogleser!

Heute wende ich mich mit einem kleinen Problem an Euch und ich brauche Eure Hilfe. Und zwar habe ich schon vor einiger Zeit eine kleine Magnolia-Szene gestempelt und da ich absolut keine Idee habe, wie ich sie auf einer Karte unterbringen könnte, schlummert sie einfach in der Abdruckkiste:


Die Szene ist mit 12x12cm schon recht gross und lässt auf einer Karte nicht mehr viel Platz. Würdet ihr einfach nur mehrfach in verschiedenen Farben matten, oder auch noch Embellishments oder Ribbon unterbringen? Und wie sieht's mit einem Spruch aus? Ja oder zuviel des Guten???

Ich freue mich über Eure Tipps und Vorschläge und sage schon mal recht herzlichen Dank! *knuddel*

Seid lieb gegrüsst!
Eure
Aoutienne

Kommentare:

Kimba-Slydog hat gesagt…

Huhu!

Oh ja, das Problem kenne ich. Ich persönlich würde glaube ich nur noch mit Papier arbeiten und einem schönen Spruch. Also schön matten.

Vielleicht haben andere ja noch eine bessere Idee, ich bin auch immer überfragt, wenn ich so große Szenen hab.

Deine ist auf jeden Fall super süß, ich liebe diesen Baum.

Deine Mail hab ich schon gelesen, ich denke, ich schaffe es heute abend, zu antworten.

Bis dahin schicke ich liebe Grüße,
Nicole

Mona hat gesagt…

Hi,

ich würde einfach nur noch matten, die Szene ist wunderschön und wirkt schon für sich! Evtl. noch links mittig einen kleinen Text, ist aber nicht zwingend. Du könntest auch einen Text innen in die Karte stempeln oder auch ganz weglassen, denn das es sich um Frühlingsgrüße handelt, daran hat der Empfänger sicher keine Zweifel!

Liebe Grüße


Mona

Dagi hat gesagt…

Das sieht schon traumhaft aus *schmacht* aber jetzt weißt Du, warum ich eigentlich nie eindimensionale Szenen mache, ich weiß dann nämlich auch immer nicht weiter.
Meine Vorschläge:
- mehrfach farblich passend matten
- Ränder bissel farbig wischen oder auch bissel zartgrünes Gras unten tupfen (nochmal abdecken)
- Text könnte ich mir vorstellen entweder ein kleines Schildchen an den Zaun zu hängen (mit einer Nadel durchstechen und Fädchen dahinter langziehen) oder dann einen gematteten Text (schmal) von links in die Karte hinein"laufen" zu lassen. Oder dem Schaf etwas umhängen *gg*)
- Eventuell würde ich noch eine Blume ausschnippeln und aufsetzen, man könnte auch noch zwei, drei Blüten noch einmal stempeln, colorieren und aufsetzen - aber das ist halt meine Vorliebe für das Dimensionale.
Aber wie gesagt, das sieht schon toll und wunderbar zart aus!

LG, Dagi

Carola hat gesagt…

Liebe Anja

Das Problem kenne ich, deswegen brauche ich für solche Szenen auch immer sehr lange *lach*.

Wie schon von meinen Vorgängerinnen erwähnt, würde ich auch farblich passend zur Coloration mehrmals matten. Unten beim Zaun und dem Schaf würde ich noch einen "Boden" anbringen, vielleicht in grün, um eine Wiese anzudeuten?
Und ich könnte es mir noch schön vorstellen, den Schmetti nochmals zu stempeln und auf dem anderen aufzubringen, damit er plastisch wirkt und dadurch "Dimension" gibt.

Ich bin auch noch am Überlegen, ob ich den Himmel ganz zart blau und den unteren Teil ganz dezent grün "anmalen" würde. Das habe ich vor kurzem bei einer Weihnachtskarte gemacht, allerdings musste ich da nicht um so viele Details herum "pinseln".

Die Idee von Dagi, ein kleines Schildchen an den Zaun zu hängen, gefällt mir sehr gut. Ich würde in dem Fall vermutlich ein Herz hinhängen, passend zum Herzchenzaun. Es ist lediglich die Frage, ob Du einen kleinen Text hast. Allerdings ist für mich ein Text nicht zwingend, die Szene ist auch so, wie sie ist, schon ganz toll!! Und ohne Text bist Du bezüglich Anlass flexibel.

Ein Band würde ich nirgends anbringen, aber ich bin ja sowieso eher der "schlichte Szenentyp" *lach*.

Bin gespannt, wie die fertige Karte dann aussieht!

Schönen Abend und liebe Grüsse
Carola

Antje hat gesagt…

Auweia, dass ist ja echt ziemlich gross.... ich wuerde entweder auch nur noch ganz knapp matten(wenns geht zweimal), oder aber eine CAS Karte ganz ohne Matte drauss machen!
Manchmal sieht es auch witzig aus, wenn man bei der Szene eine Teil der Seite kuerzt, also das Schaf abschneidet, aber das wuerde ich mit zwei Blatt weissen Papier mal ausprobieren, durch abdecken.
Hoffe ein Tip der vielen schon geschriebenen kann dir helfen!

Anke hat gesagt…

Liebe Anja,

ja das ist sehr schwierig, ich würde gar nicht mehr viel verändern, zweimal matten und die Ränder etwas wischen, mehr nicht. Denn die Szene wirkt auch so schon so herrlich, sie schaut wunderbar zart aus, gefällt mir wahnsinnig gut.

Liebe Grüße
von Anke

doreen hat gesagt…

so anja,
ich werde auch noch meinen senf dazu geben *lol*
erstmal finde ich die karte schon jetzt erste sahne,
die coloration ist super schön und
das bäumchen finde ich ja auch zu toll,
muss das auch haben *lach*

zu deinem hüüülferuf,
ich persönl. würde noch rasen malen,
die karte matten und auch wie dagi meint, ein schilden anbringen,
so mit 3d pads vor dem zaun,
so würde ich das machen :)

bin schon ganz gespannt auf das endwerk *gg*

viele liebe grüße,
doreen

Franziska hat gesagt…

also die Szene ist sehr süß. Ich würde sie wohl 2-farbig matten. Dann kannst Du Kleinigkeiten unterbringen. Z.B. eine Fotoecke mit Brad links oben. Oder das Papier distressen. Oder eine Ecke umknicken. Oder Du hebst Teile in 3D hervor. Hier z.B. das Schaf (muß aber nicht, die verschiedenen Ebenen nimmt man ja auch so wahr). Ein wenig Paketband quer rüber mit Schleife oder Knoten kann ich mir auch vorstellen. Etwas Rasen für's Schaf gefiele mir noch. Ich würde nicht mehr allzu viel machen. Schau mal hier.
Liebe Grüße!

stamping funny hat gesagt…

Eine Idee habe ich jetzt so gar nicht, aber was ich sehe gefällt mir einfach nur super gut. Ich bin echt auf das Endergebnis gespannt!

Liebe Grüße -

Annette

Alma hat gesagt…

Huhu Anja, ich stempel ja oft Szenen und ich mag die Anordnung deiner Karte super gerne. Anfänglich hatte ich die Probleme auch, die du schilderst, aber das gibt sich echt.
Allerdings würde ich auf jeden fall mal mit Kreiden das Schaf in Gras stellen und mit Kreiden einen hellblauen Himmel wischen. Dann wäre es schon nicht mehr so weiß und das Schaf und die blüten würden nicht so in der Luft hängen. Ich würde einmal matten und dann auf einen Rohling kleben. Was ich dann oftmals noch mache, ist an einem Eck kleine ausgestanzte Gänseblümchen mit nem untergelegten ausgestanzten Blatt aufkleben, dass noch ein wenig ein Blickpunkt da ist, aber das muss nicht sein und ist Geschmacksache (für ein 15 auf 15 Format hättest du dafür aber schon noch Platz). Was ich in deinem Fall ganz gut fände, wäre wenn du den Schmetterling, den du aufgestempelt hast, nochmals stempelst ausschneidest und mit Abstandspads dazukleben würdest, dann hätte es noch ein wenig den 3-D Effekt. Könntest ruhig auch noch zwei drei andere Tierchen mit 3D aufkleben. Hast du bspw. die Magnoliaschnecken oder sowas? Weil vor dem Zaun fehlt es auch noch ein wenig an was. Da könnte man gut was mit Pads aufkleben und das ganze hätte schon nen super Effekt (klebe bspw. die Schnecke so hin, dass sie halb auf dem Motiv halb auf dem gematteten Kleben, das sieht auch super aus). Ich mag dein Bild, so wie es jetzt ist, total gerne, da kann man wirklich suuuuuuuper was draus machen :-)
Bin gespannt auf das endgültige Ergebnis.