ink mod

Mittwoch, 27. Januar 2010

*Icke, dette, kieke mal*

Jaaa, meine Berliner Schnauze funktioniert noch immer! *lach* Ich habe meinen wunderbaren, aber schon seit Jahren nicht mehr vorhandenen, Berliner Akzent aus der hintersten und dunkelsten Schublade meines Hirns wieder vorgekramt, pünktlich zum Reisestart in die Haupt- und meine Geburtsstadt BERLIN! Nach kurzen knackigen 4,5 Jahren wage ich mich wieder in den Grossstadtdschungel und hoffe, dass mich der Trubel nicht gleich überrollt. Mittlerweile habe ich ja meine kleine herzige Schweiz total lieb gewonnen und mich deswegen auch gerade in den letzten Jahren etwas gegen eine Berlinreise gewehrt, aber nun wollen wir doch endlich unseren 9 Monate alten Sohn seinen *Ticktack*-Omas und Opas (Ticktack-Oma hiess in unserer Kindersprache soviel wie Uroma :-) vorstellen und gleichzeitig auch noch den 60. Geburtstag meines Paps feiern.

Morgen früh um 5.30h geht unser Zug nach Zürich und von dort startet um 8.30h der Flieger gen Heimat. Ich reise mit einem lachenden und einem weinenden Auge (ein echt doofer Spruch, wird aber immer wieder gerne verwendet :-). Ich freue mich natürlich sehr meine gesamte Familie wiederzusehen und endlich einmal in der *StempelBar* ausgiebigst zu shoppen. Andererseits werde ich die Ruhe und Beschaulichkeit meines Schweizer Alltags sehr vermissen. Auch wenn ich in der für Schweizer Verhältnisse grossen Stadt Zürich arbeite, so wird diese niemals so laut, hektisch, überfüllt und riesig sein wie good old Berlin. Meine Eltern haben mich in den vergangenen Jahren immer schön mit baulichen News auf dem Laufenden gehalten und so werden wir es uns, wie richtige echte Touristen, nicht nehmen lassen, die verwandelte Stadt per Sightseeing-Tour anzuschauen und neu kennenzulernen.

Sehr gespannt bin ich ja auf den Flug mit Baby. Mal schauen, wie unser kleiner Knopf das Fliegen verträgt und ob es ihm gefällt oder ob er den ganzen Flieger zusammenbrüllt (ich hoffe auf das Erste ;-). Das Fliegen in Papas Armen liebt er jedenfalls heiss und innig und es entlockt ihm immer kleine Jauchzer. :-)

Ich sage schon mal vorsorglich für die nächsten 8 Tage tschüss. Ich kann für nichts garantieren, aber vielleicht liefere ich zwischendurch mal einen kleinen Bericht (und Fotos von der Shoppingbeute ;-)... ansonsten lesen wir uns ab dem 6.2. wieder.

Bis dahin bleibt gesund und kreativ!
Alles Liebe
Eure

Aoutienne

Samstag, 23. Januar 2010

*Blushing Frosty*

Hi Bloggers!

Eigentlich wollte ich es gestern Abend ja ruhig angehen lassen, aber ganz unerwartet schaute noch zu später Stunde die Muse bei mir vorbei. :-) Den seltenen Besuch musste ich natürlich nutzen und holte schnell ein paar Stempelzutaten hervor, so dass ich mich ihrer Inspiration hingeben konnte. Sie scheint mit meiner Auswahl recht zufrieden gewesen zu sein, denn diese Karte ist dabei entstanden:


Meine neuen Distress-Stickles sind auch endlich mal zum Einsatz gekommmen: Stern = Rock Candy (durchsichtig, schaut nach dem Trocknen wie grobes Salz aus), Knöpfe = Vintage Photo, Flügel & Schneeflocke = Frosted Lace (einfaches Stickles).

Ihr fragt euch nun sicherlich: "Hm, aber warum dieser Titel?" ;-) Also, ich wollte Frosty mit einer neuen Technik (so gesehen auf Jay Jay's Blog: Tutorial) mit Pinsel und Kreide rote Wangen zaubern. Allerdings habe ich wohl etwas zu helle Kreide gewählt, denn ich finde der junge Mann schaut eher peinlich berührt, denn von der Kälte errötet aus. *lach*

Fräulein Muse blieb zwar über Nacht, aber leider muss ich mich nun wieder Alltäglichem - Samstagseinkauf und Putzarbeiten - widmen. *öhhh*

Euch wünsche ich ein tolles Wochenende mit hoffentlich ganz viel Sonnenschein!

Liebe Grüsse
Aoutienne

P.S. Je nachdem wie hell euer PC-Bildschirm eingestellt ist, schaut die Karte etwas grell aus. :-( Dem ist aber überhaupt nicht so, die Design-Papiere passen eigentlich toll zusammen und sind eher etwas dunkler.

Sonntag, 17. Januar 2010

*A little bit of*

Hi Bloggers!

Ich hab's geschafft! Ich konnte gestern Abend endlich eines meiner angefangenen Stempelwerke fertigstellen und habe nun eine Karte zum zeigen. :-)

Das vergangene Jahr war, was den Nachwuchs betrifft, ja eher jungslastig *grins*, aber zum Jahresende hin, haben die Mädels noch mal kräftig aufgeholt, weswegen ich wieder einmal eine Babykarte brauchte. Puh, findet ihr es auch so schwierig Babykarten zu stempeln? Man denkt ja eigentlich, dass es gar nicht so schwierig sein sollte zu einem so schönen Anlass etwas Feines zu stempeln, aber obwohl ich doch einige themenbezogene Stempelchen besitze, breche ich mir jedes Mal einen ab. *lach*

Ich zeig Euch mal die Karte:


Die verwendeten Stempel sind beide von Stampingduck. An das Spitzenband habe ich den niedlichen Herzanhänger *made with love* genäht.

Ich bin mir nicht wirklich sicher, ob den frischgebackenen Eltern die Farbe Pink so sehr gefällt, denn nicht jede Mami mag ihr Töchterchen wie eine Prinzessin bonbonfarben kleiden. ;-) Da ich aber tagtäglich nur von Blau, Beige, Braun & Khaki umgeben bin, musste es diesmal einfach ROSA sein! Ich hoffe dennoch ganz fest, dass die Karte gefällt.

Nun wünsche ich Euch allen noch einen erholsamen restlichen Sonntag! Machts gut!
Eure

Aoutienne

Samstag, 16. Januar 2010

*Early in the morning*

Ihr Lieben!

Ich bin sowas von wach und dabei ist es gerade mal 3:40h. Mein Schädel brummt und die Nase is zu, sowas von zu! :-( Es scheint fast so, als würden wir schon Mitte Januar da weitermachen, wo wir Ende Dezember aufgehört hatten: Sohnemann und ich sind krank. Während mich nur eine Erkältung plagt, schlägt sich der Kleine mal wieder mit einer Mittelohrentzündung und Fieber rum. Ich hoffe ganz fest auf baldige Besserung, sonst müssten wir vielleicht unsere Berlin-Reise in knapp zwei Wochen absagen, aber das wäre ganz besonders schade, weil mein Paps 60 wird und wir natürlich auch schon die Flüge gebucht haben.

Nun zu erfreulicheren Meldungen: Ich komme daheim wieder ins Internet! *juhuuu* Mein letzter Blog-Post ist ja schon wieder einige Zeit her und seit dem hatten wir zu Hause arge Mühe mit dem Internet. Ich bin ja PC-technisch zu unbegabt um sagen zu können, was das Problem war, aber es schaut so aus, als hätten wir uns einen Virus eingefangen. Oh nee, das Wort Virus streich ich nun bald wirklich aus meinem Wortschatz. *grrr* Mit ganz viel Geduld und einem PC-Kenner als Ehemann, haben wir (also eigentlich mein Mann alleine :-) das Problem nun endlich behoben und wir sind wieder ON! *yeah*

Nur mit einem neuen Stempelwerk kann ich noch nicht dienen. Es liegen einige unfertige Projekte auf meinem Tisch, und obwohl ich die letzten Tage grosse Lust zum basteln hatte - so rein theoretisch - ist nix wirklich fertig geworden. Nun haben wir ja aber erstmal Wochenende und ich hoffe ein paar kreative Stunden abzwacken zu können, damit ich meinen Blog bald wieder mit schönen Bildchen füttern kann. :-)

Ich wünsche Euch allen ein tolles, erholsames & kreatives Wochenende!
Eure

Aoutienne

Mittwoch, 6. Januar 2010

*New Addiction*

Hi Bloggers!

Ja, ich bin süchtig! Jaja, dass wissen wir ja schon ---> nach Stempeln. Also nee, wenn's nur DAS wäre, wäre ich froh, aber nein, es ist etwas Neues. Naja, ganz so neu nun auch wieder nicht, wenn man es so betrachtet, aber für MICH neu. Ich bin nun ganz offiziell ein

TWILIGHT-ADDICT *O.M.G.*

So geschehen bereits im letzten Dezember! Jahrelanger Versuch mich gegen den Twilight-*Bis(s)*-Hype zu verwehren, ist gnadenlos gescheitert! Null und nichtig! Wie hatte es nur soweit kommen können, dass ich meine Prinzipien einfach so über Bord warf und mich frisch-fröhlich ins Leseabenteuer stürzte??? Die Grippe war schuld! In meinem Fieberwahn und aufgrund eines leeren Kühlschranks begab ich mich also ins nächstbeste Einkaufszentrum um die Essensvorräte - auf die ich eigentlich gar keinen Appetit hatte - wieder aufzufüllen. Kurz vor der Kasse rauschte ich an einem Bücherregal vorbei. Halt, Stopp!! Hatte ich mich vorhin nicht zwischen Schlafphasen, Babybespassung und Hustanfällen tötlich gelangweilt? Hm, mal gucken, ob's etwas Schlaues hat...

Ob das verteufelte Buch ganz bewusst in meinem Einkaufswagen landete oder ich in einem Anfall geistiger Umnachtung im Regal daneben griff - ich weiss es nicht. Jedenfalls versorgte ich später daheim die Einkäufe und mir fiel das Buch wieder in die Hände. Wie? Was? Häääh? *Bis(s). Zum. Morgengrauen.* las ich da. o_O
Wie kam jetzt DAS in meine Tasche? Hatte vielleicht jemand das Buch aus Versehen in den falschen Wagen gelegt?

Nun ja, was soll ich sagen? Da ich das Buch nun schon mal daheim hatte und das Fernsehprogramm heutzutage auch nicht mehr das ist, was es einmal war, kuschelte ich mich in meine Decke und tauchte ein in eine wahrlich fesselnde Lektüre!

Wie es weiterging könnt ihr Euch sicher denken. *kicher* Ich las das komplette Buch in einer Nacht. GsD hatte ich es an einem Freitag gekauft, so dass ich Samstag gleich wieder loszog um Teil 2 zu erwerben. Am 6. Dezember steckte der Twilight-Film in meinen - zugegeben gar nicht so sauberen *ups* - Stiefeln. Am 9. Dezember schleppte ich den besten aller Ehemänner in *New Moon* - Bis(s) zur Mittagsstunde und am 24.12. lagen zwei weitere Bände sowie die Film-Soundtracks unter dem Weihnachtsbaum. *jippiiihhh* An Teil 4 lese ich momentan noch, denn ich möchte das bittere Ende noch ein kleines bis(s)chen hinauszögern. Das Ende kommt doch einfach immer viel zu früh. *heul* Ich kann mir zur Zeit ein Leben ohne Edward, Jacob und Bella gar nicht mehr vorstellen und nur die Tatsache, dass in knapp 6 Monaten der dritte Teil *Eclipse* in die Kinos kommt tröstet mich ein wenig über den schmerzlichen Verlust hinweg. Wie wär's mit einem 5. Teil, Mrs. Meyer?!?! *lach*

Nun wäre nur noch die elementarste aller Fragen zu klären. Nein, nicht was Vampire essen ;-) sondern:

Team EDWARD oder Team JACOB

Hm, Edward... Jacob... Edward!... oder doch Jacob??? *argh* Warum muss man sich denn überhaupt entscheiden?

JACOB JACOB JACOB *hachz*

Für alle die die Bis(s)-Bücher noch nicht gelesen haben - ich kann sie nur wärmstens empfehlen!!!
Mein grösster Dank an dieser Stelle gebührt dem wunderbarsten und besten aller Ehemänner - meinem Ehemann Dani! DANKE, dass Du meine Hysterie so klaglos ertragen, mir meine Buch- und Musikwünsche von den Augen abgelesen und erfüllt, Dich ohne Murren von mir ins Kino schleifen lassen und diverse DVD-Abende stillschweigend über Dich ergehen lassen hast. loveU

Liebe Grüsse!
Eure

Aoutienne

Montag, 4. Januar 2010

*Loving Wishes*

Hi Bloggers!

Getreu meinen guten Vorsätzen für's neue Jahr und auf vielfachen Wunsch einzelner Blog-Leserinnen :-) , zeige ich Euch hier nun meine erste Karte auf diesem Blog. Sie ist das Letzte, das mir im vergangenen Jahr vom Basteltisch gehüpft ist, und das Erste, was ich im neuen Jahr versandt habe. :-)


Und gleich noch eine Prämiere: Ich habe zum ersten Mal Distress Reinker für die Coloration verwendet. Ich muss sagen, mir gefällt diese Art zu colorieren super gut, da man die Farbintensität toll beeinflussen kann. Für's erste Mal haben ich mir BA's geniales Tutorial zur Hilfe genommen. Man findet zwar diverse Anleitungen im Netz, aber in meinen Augen ist BA's Video sehr aufschlussreich, lässt keine Fragen offen und ist daher ideal für Anfänger.

Ich wünsche Euch einen schönen Nachmittag
Eure

Aoutienne

*Happy New Year to Everyone*

Alles neu macht der Mai ...öhm Neujahr. *lach*

Willkommen im neuen Jahr *Zweitausendundzehn* und herzlich willkommen auf meinem neuen Blog!

Warum ein neuer Blog? Wie das eben so ist mit den neuen Jahren und den guten Vorsätzen - auch ich bin wieder mal nicht daran vorbeigekommen. *smile* Nachdem ich im letzten Jahr meinen Blog - aufgrund einer ganz süssen Tatsache: Mein Mann und ich sind Eltern eines wundervollen kleinen Jungen geworden! - sträflich vernachlässigt hatte und mir auch sonst nicht mehr so recht gefiel, was ich da sah, habe ich mich entschieden mit Beginn des neuen Jahres auch mein Glück mit einem neuen Blog zu versuchen.

Der zweite Grund ist eher praktischer Natur. Ich hatte in der letzten Zeit schon Mühe neue Bilder auf meinen Blog zu laden. Ich glaube zwar nicht, dass ich meinen Blog überfüttert habe (siehe Grund 1 :-) aber irgendwie hakte Blogspot gewaltig.

Nun denn, auf ein Neues! Ich hoffe sehr, dass mich meine bisher so treuen Leser auch weiterhin auf meinem neuen Blog besuchen kommen. Eure Kommentare sind jederzeit sehr willkommen und hoch geschätzt! Neben vielen anderen guten Vorsätzen, möchte ich mich auch gerne wieder ein bisschen mehr der Bloggerwelt zuwenden - sofern mein Privatleben es zeitlich zulässt; frau muss ja schliesslich Prioritäten setzen :-) - und mich auf Euren Blogs tummeln, mich inspirieren lassen, kommentieren usw.

Ich freue mich auf ein neues, gesundes und erfolgreiches Jahr mit Euch!

Alles Liebe!

Eure Aoutienne