ink mod

Donnerstag, 14. Mai 2015

*Merlin - zurück zu Hause*

Ihr Lieben

Ich bedanke mich ganz herzlich für Eure lieben, einfühlsamen Worte. Sie bedeuten mir sehr viel und spenden Trost in einer Zeit in der es mir gar nicht gut geht. 

Meine Familie und ich haben uns für eine Kremation von Merlin entschieden. Nach Merlins Tod in der Tierklinik am vergangenen Freitag, wo alles sehr respektvoll abglaufen ist und wir alle Zeit der Welt für den Abschied bekamen, haben wir Merlin zu einem nahe gelegenen Tierkrematorium gebracht. Auch dort lief alles sehr ruhig und respektvoll ab, wir bekamen in einem speziellen Ruheraum wiederum Zeit um uns zu verabschieden und durften Merlin persönliche Dinge auf seinem Weg mitgeben. Wir haben ihm wunderschöne rosafarbene Pfingstrosen und Fresien sowie ein Säckchen mit Leckerli und persönliche Abschiedsworte mit auf die Reise gegeben. In der Regel wird mit der Kremation 24 Stunden gewartet, damit sich die Seele vollständig vom Körper lösen kann. Da das Wochenende vor der Tür stand, wurde Merlin am Montag Morgen kremiert. Mein Mann hat seine Asche am Abend abgeholt und nun haben wir ihn endlich wieder daheim. Ich fühle mich nun wieder etwas vollständiger und auch meine Männer sind sehr froh, dass Merlin wieder bei uns ist, wenn auch in etwas anderer Form. 


Unser Kater Jinx vermisst Merlin auch sehr. Die Zeit wird zeigen, ob er unser einziger Kater bleiben wird. Wir müssen natürlich an das Wohl von Jinx denken, der - anders als Merlin, der eher ein Einzelgänger war - ein sehr geselliges Tier ist und sich über Gesellschaft sicher sehr freuen würde.

Liebe Grüsse
Eure
Aoutienne

Kommentare:

Kalli hat gesagt…

Ach Anja, lass dich mal drücken....da fehlen einem immer die Worte. Sie gehen eben immer zu früh. Die Urne ist sehr schön und ja die Zeit wird bringen, was ihr wg. eines 2. Tieres entscheiden werdet. Vergessen werdet ihr Merlin nie....

herbstnacht hat gesagt…

Das ist eine schöne Möglichkeit der Erinnerung! Auch wenn einem das Wesen fehlt - so ist Merlin doch noch bei euch...